Archives

You are currently viewing archive for May 2007
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute hiess es wieder um 5 Uhr raus aus den Federn und ab an den Rhein.
Zusammen mit Sandro, Daniel und Rainer sollten möglichst Hechte und Zander verhaftet werden.
Die Fische waren ein wenig zickig, es gab zwar Bisse aber keine so heftigen wie sonst am Rhein gewohnt.
Aber auf einmal war dann doch Sandros Rute schön krumm.

» Read More

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Daniel hat eine schöne Seite aufgebaut in der alles Wissenswerte zum Angeln in der Region zu finden ist / bzw. zu finden sein wird.
Da immer wieder von Neuzugängen die selben Fragen gestellt werden ist das eine prima Anlaufstelle für Urlauber oder auch Neuangler die hier wohnen.
Breisgau-Angler
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Gerade war ich mit Daniel noch für 90 Minuten am Rhein mit Gummi angeln.
War ein ziemlich guter Abend, ich konnte 2 Zander auf Pünktchen fangen, allerdings recht kleine.
Ein ca. 70er Hecht ist mir noch sage und schreibe 3 mal in 5 Minuten auf den selben Köder eingestiegen und kurz vorm Ufer hat er sich jedesmal losgeschüttelt. Irgendwie ein wenig dämlich die Hechte.
War ein wirklich guter Abend, besondern gefreut haben mich die Zander, die werden ja mehr und mehr vom Hecht verdrängt. Aber es gibt sie noch und auch mit Nachwuchs.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Zusammen mit Sandro und Daniel wollte ich heute abend noch ein wenig die französischen Fische ärgern.
Leider kam nach 10 Minuten schon ein furchtbares Unwetter auf, die Blitze waren etwas heikel.
Nach einer Pause haben wir noch ein wenig geangelt, aber mir wars dann einfach zu nass.
Gebissen hätte es ganz gut, ich hatte vielleicht 30 Würfe und 4 Bisse.
Einen kleinen Hecht konnte ich zum Landgang überreden, noch bevor der Regen kam. Der wächst nun friedlich weiter hoffe ich.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Von 10:30 bis 1:30 war ich heute nochmal am Kanal in Frankreich.
Die Stelle an die ich wollte war leider besetzt.

» Read More

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute war ja Hecht und Zanderstart in Frankreich, die Jungs aus dem Anglerboard PLZ 79 Thread und ich hatten natürlich ein gemeinsames Anfischen geplant. Treffpunkt war 05:30 am Rhein.
Es waren alle pünktlich da, Daniel, Sandro, Toni und ich haben dann auch gleich kräftig mit dem Fischen losgelegt.

» Read More

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Vorgestern habe ich eine neue Rute bekommen, handgebaut von Link: Robert. Es handelt sich um eine Harrison VHF 5-30g in 2,7 Meter.
Ein Wahnsinnsteil, jeder der schon mal eine gefischt hat weiss Bescheid, superleicht, ausgewogen und extrem schnelle Aktion. Dazu noch meisterhaft aufgebaut, eine echte Freude.
Natürlich musste ich ein wenig probewerfen, also schnell mit meiner Frau für nichtmal ne Stunde ans Wasser.
Die Rute hält was sie verspricht, und gefangen hat sie auch noch, leider keinen der Zielfische Barsch.

Die Jungs haben noch 5 Tage Schonzeit, aber ich mach eh immer das selbe mit ihnen:

Zum Abschied hat er uns noch mit einem kräftigen Flossenschlag etwas durchnässt, man sieht die Tropfen noch fliegen.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
So kann man die Schonzeit auch rumbringen :)
Karpfenfischen macht aber nur Spass weil die so tierisch ziehen. Sind ziemlich hässliche Fische finde ich.
Jedenfalls habe ich wieder an der Matchrute gefangen mit 3 Maiskörnern.
Er dürfte zwischen 50 und 60cm lang gewesen sein, hat aber sehr stark gekämpft.
Ich hab ein Foto allerdings kein gutes weil ich ihn nicht aus dem Wasser gehoben hab. Trotzdem hier ist es:
Category: Angeln
Posted by: Norbert
angeregt von den Profiblinker DVDs "Friedliche Räuber" und durch die erfolgreichen Versuche der Anglerboard Member Birger und Steffen wollte ich heute auch mit kleinen Twistern versuchen Karpfen zu fangen.
Ein bissl "Animiermehl" angefüttert und los.
Als Vergleich habe ich nebendran ne Matchrute mit Pose und 3 Maiskörnern ausgelegt.
Auf den Twister konnte ich 5 winzige Barsche fangen, auf die Matchrute erstmal einen Schuppenkapfen mit 90cm !!
Das gab einen höllischen Tanz am leichten Gerät. Aber nach ca. 10 Minuten konnte meine Frau ihn sicher keschern und ich konnte ihn unbeschadet wieder in die Freiheit entlassen. Kurze Zeit später ging dann noch eine 45er Regenbogenforelle an den Mais, die sicher gut schmecken wird.
Ein schöner Angeltag, wenn auch anders als gehofft.