Archives

You are currently viewing archive for June 2007

28/06: Häääscht!

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Nach ein paar Tagen erkältungsbedingter Pause war ich heute abend mal wieder 2 Stunden angeln. Anke war auch dabei trotz schlechtem Wetter.
Es war ganz schön stürmisch, aber was muss das muss. Wegen des trüben Wassers hab ich erstmal einen gelben Turbotail eine Stunde durch die Gegend geworfen, aber nichts.
Also einen Pünktchen Kauli montiert und nach dem 5ten Wurf ein schöner Volley Biss, Fisch und kein ganz kleiner. Na wer sagts denn.
Hier kommt er:

Gar kein so schlechter, an der 30er Harrison im Rheinstrom ging direkt ein bissl was:

Und winke winke:

Echt schön wenn sie sich wieder von dannen schlängeln, viel schöner als auf den Kopf haun.
Category: Politik
Posted by: Norbert
Vielleicht kann mich jemand aufklären, ich bin dumm und kapiers nicht.

Achtung: Wer es lieber nicht hören will: nicht weiterlesen :)

» Read More

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Samstag abend, Sonntag morgen, Sonntag abend komplett Schneider.
Der Rhein hat Hochwasser, in den Kehrströmungen treiben ganze Müllberge und das Wasser ist so braun, dass man selbst feuergelbe Köder keine 5 Zentimeter weit sieht. Dafür viele Köderverluste, auch ein Grund zur Freude.
Die Aussichten für die nächsten Tage sind auch nicht gut.
Das sind extrem schlechte Bedingungen hier, aber unserem Garten tut es gut das viele Wasser.

18/06: Rheinräuber

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Meine Frau wollte heute abend noch ein Stündchen an den Rhein (ja echt), also hab ich meine Spinnrute eingepackt und los.
An einem schönen Plätzchen haben wir uns gemütlich niedergelassen.
Ich hab ein Pünktchen (diesmal als Stint) angeködert und losgeworfen. Nach einigen Würfen hatte ich einen harten Biss draussen im Strom. Anschlag und wüstes Zerren am anderen Ende. Die Diaflash XH bog sich im Halbkreis und die Rollenbremse knirschte los (die war fast zu).
Der Fisch zog gegen die Strömung Schnur ab. Nach einer Weile kam er das erste Mal hoch. Zander!! Und was für ein Brocken, auf jeden Fall über 90.
Und er ging wieder auf den Grund und zog nochmal ab. Ich konnte ihn dann zum Ufer drillen, er war noch ca. 3 Meter entfernt, meine Frau hatte gerade die Kamera fertig, da schlitzte der Haken aus :(
Der Zander hat sich zum Abschied nochmal an der Oberfläche gewälzt, ein toller Fisch! Das bessere Ende für sich hat er sich hart erkämpft, seis ihm gegönnt.

Eine Stunde später konnte ich dann als Trostpflaster noch einen kleineren Hecht fangen, ebenfalls auf den Stint.
Hier kommt er an, hat auch gut gekämpft für seine Grösse:

glücklich gelandet:

Präsentation:

und Release:



Category: Angeln
Posted by: Norbert
leider keine optimalen Fotos, ist schwierig vom Bellyboot.
Hier beim "Anlanden":

so gut wie es ging in ganz:

und auf dass er sich fortpflanzen möge:


Köder war ein Strehlow Kauli in törtelgrün.

13/06: TI

Category: Allgemein
Posted by: Norbert
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Gestern abend war ich mit Toni am Altrhein. Wir wollten vom Bellyboot aus den Zandern nachstellen (Frankreichkarte).
Leider genau wie beim letztenmal: es kam ein Gewitter und noch dazu ein ordentliches.
Dennoch konnten wir eine Weile angeln und jeder einen Zander fangen. Mit ca.60cm war meiner sogar mein bisher grösster Rheinzander dieses Jahr. Einige weitere Bisse konnten wir nicht verwerten, waren aber mit hoher Sicherheit kleine Zander oder Barsche die sehr knapp bissen.
An der Stelle hatte Toni vorgestern 4 Zander gefangen, die scheint gut zu sein. Allerdings war gestern das Wasser fürchterlich trüb und dreckig, wenn es wieder ein wenig aufklart könnte es da richtig rummsen.
Alle Fische wurden wie immer zurückgesetzt.

09/06: Bellyboot

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Achja, wenn ich Boot sage dann meine ich meist:


Macht wahnsinnigen Spass, das ist extrem intensives Fischen, ganz hautnah.

07/06: Raubfisch Duo

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Gestern abend war ich mal wieder auf meinem Vereinssee zum Angeln, von 19:00 bis 23:00.
Diesmal vom Boot aus. Fangen konnte ich einen ca. 60er Hecht und einen ebensogrossen Zander.
Beide erfreuen sich natürlich bester Gesundheit.
Gebissen haben beide auf einen 11cm Kopyto in schwarz/perl mit rotem Kehlfleck. Auf alle anderen Köder ging gar nichts. Genau der musste es sein. Ich konnte das schön beobachten weil ich den Hecht zuerst als Nachläufer auf den Kopyto beim Einkurbeln hatte, der ist bis ans Boot mitgekommen. Dann habe ich ihn mit diversen Wobblern und Blinker angeworfen und auch mit anderen Gummis. Keine Reaktion.
Wieder den Kopyto dran: bumm.
Ich finde es erstaunlich dass es immer genau 1 Köder ist auf den es beisst und immer wieder andere...
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute abend wollte ich mit Toni am Altrhein bei Rheinhausen ein wenig rumpaddeln.
Nach nur 15 Minutem kam leider ein Gewitter, das Wasser stieg stark an und Strömung kam auf.
Wir mussten dann abbrechen. Gegen die Strömung ging nichts mehr.
Also sind wir noch ein wenig an Tonis kleinen schönen Vereinssee gegangen damit unsere Kunstköder wenigstens etwas Wasser abbekommen.
2 kleine Hechte konnten wir dann auch noch zu einer Fotosession überreden, natürlich durften sie danach wieder schwimmen.



Eine kleine Geschichte habe ich auch noch...die wiedereinmal zeigt warum wir Angler nichts zustande bekommen in punkto Lobbyarbeit.
Wir waren grad mitten auf dem Wasser da kommt so ein älterer Herr mit dem Auto an, steigt aus, fotografiert unsere Autos und uns auf dem Wasser und telefoniert.
Als wir dann ans Ufer kommen fragt ihn Toni (der Typ war auch am Angeln) was das für nen Sinn hat.
Darauf sagt er er hätte uns angezeigt und wir würden hier nie wieder eine Angelkarte bekommen, weil Bootfahren verboten ist.
Nun...wir haben ja auch keine Angelkarte "da", sondern die französische, deshalb waren wir auch am anderen Ufer ;)
Das hat ihm gestunken aber er sagt die Anzeige geschieht uns recht weil das schliesslich so unsportlich wäre und wir seine Fische wegfangen. Ausgerechnet...Scheiss Kochtopfangler :)
Deppen gibts oder? Jetzt gehen wir da natürlich öfter hin, Spass muss sein.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Grad war ich noch ein wenig fischen, endlich hats am See auch wieder gerapellt. Als erstes hab ich eine schöne Seeforelle gefangen ca. 60cm und kugelrund gefressen ;) Das besondere: auf einen klar/glitter HS Shad in 25 Meter Tiefe!
Durch die ganze Barschbrut bin ich dann auf die Idee gekommen einen Turbotail (grösse D) in Kaulbarschdesign zu montieren.
Darauf konnte ich dann noch einen 65er Hecht fangen, der gut gekämpft hat, inkl. 2 schöne Saltos :)
Kurz darauf hatte ich noch einen Biss der Anschlag sass auch, ruhiger Gegenzug, was grosses!
Leider war plötzlich der Kontakt weg :/ Der Snap war total aufgebogen hatte sich wohl verhakt. Vom Flexonit waren auch ein paar Stränge abgerissen, der hätte wohl das Stahl gesprengt. Muss ein ganz schöner Brocken sein, aber ich weiss wo er steht....