Archives

You are currently viewing archive for June 2008

30/06: Bildung

Category: Politik
Posted by: Norbert
Link: Wiedenroth

Und wenn die Gesamtschulen kommen ists ganz rum. Die brauchen sich echt nicht wundern.
Die Grundschule war ein Graus. Einer meiner Mitschüler hat sich zum Beispiel jeden Tag die Socken aufgetrennt. Sonst hat er nichts getan den ganzen Tag. Ein anderer war um 1 Uhr mittag damit fertig die Tafel von der ersten Stunde abzuschreiben. Die Tafel durfte somit den ganzen Tag nicht mehr benutzt werden.
Das war bestes Sonderschulmaterial, aber sie durften bleiben. Es gab auch keine Sonderklassen für intelligente Schüler oder sonstiges. Der Fortgang des Unterrichts musste sich an den Schlechtesten orientieren. Wie soll man da bitte etwas lernen?
Dann endlich Gymnasium, 5te Klasse. Ganz ehrlich: es war besser, aber immer noch saulangweilig. So langweilig dass man keine Lust hatte sich anzustrengen. Das Abitur (Bayern war das und woanders ists noch schlimmer) ist viel zu leicht, das geht alles ohne dass man jemals etwas lernt oder auch nur die Hausaufgaben macht. Wir hatten Leute die haben Abitur bekommen, die hatten noch nie in ihrem Leben ein Buch gelesen.Und der Ansatz für bessere Bildung und mehr Experten ist nun eine Vereinfachung? Ein weiteres Orientieren an den Schlechtesten?
Wird bestimmt klappen, gaaaanz sicher!
Aber ich verstehe SPD und Grüne gut, so züchtet man sich wohl dummes Urnenvieh :)
Category: Politik
Posted by: Norbert
Link: Wiedenroth
allen gleich arm ist den meisten aber lieber, jeder freut sich wenn dem "Nachbarn" was genommen wird, keiner merkt dass es immer reihum geht und wir gegeneinander ausgespielt werden. Es wird ja eh vom Privatmann schon fast das gesamte Geld abgezogen, man arbeitet 10 Monate rein für den Staat. "Umverteilung" finde ich gar nicht mal das Hauptproblem, die Verschwendung der Gelder in Sinnlosprojekten, angezettelt von selbsternannten Experten...das ist schlimm.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute abend war ich mit Markus, unserem Kassenwart an unserem See um vom Bellyboot aus ein wenig den Raubfischen nachzustellen.
Ich war ca. 2 Minuten vor ihm am See und habe mit meiner kleinen Baitcaster und der neuen Alphas 103 F (bespult mit Varivas Game 10lb) ein wenig probegeworfen vom Ufer. Gleich beim ersten Wurf ging ein schöner Barsch auf einen Old Bayside Shad am Texasrig. Wunderbar, so kanns weitergehen.
Die Rolle ist jedenfalls echt der Hammer, nicht teurer als meine Abu Revo, aber 3 mal so gut. Mit mono darauf bin ich auch zufrieden, passt schon besser zur Baitcaster. Ausser halt wenn man Gufis jiggt.
Dann kam Markus an, wir haben aufgerödelt, jeder 2 Ruten aufs Belly und ab gings. Bei mir hat erstmal nichts mehr gebissen, aber Markus hat mächtig zugelangt.
Auf einen Strehlow Kauli in törtelgrün ist ihm ein richtig dicker Hecht eingestiegen:

Den Kescher ersetzt er demnächst durch einen Landehandschuh hat er gesagt, ist besser für den Fisch (und die Hände) :)
Der Gufi war voll inhaliert, ich hatte aber einen Handschuh und eine Zange dabei, also kein Problem. Nochmal herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Fang, ich freu mich mehr als wenn ich ihn selber erwischt hätte. Wieder einen mit dem Gummifieber infiziert :)
Kurz danach konnte ich selbst noch einen kleinen Hecht fangen, wieder auf die kleine Baitcaster Combo (Garbolino Asio). Nach Sonnenuntergang habe ich dann noch einen recht guten Zander auf einen großen 15cm Saltshaker gefangen. Mit der großen Baitcaster natürlich dann (Garbolino Aquila), die Asio wirft den nicht. Jedenfalls wars ein rundum gelungener Angelabend.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute Abend war ich mit Daniel an einem "neuen" Kanal im Elsass. Wir haben Turbos am Texasrig "gecastet". Fisch ist drin, aber ich hab keinen gekriegt, nur einen Zandernachläufer. Daniel hatte einen kleinen Hecht:

Wie er sich immer freut (des Gsichtle hehe) über die Hechte gell? Ich glaube das Releasen gefällt dem Daniel am Besten bei den Hechten.
Das Gewässer ist echt mal was anderes als der betonierte Elsasskanal.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Gestern abend war Nachtangeln vom Verein, ich war kurz mit dem Belly draussen, ansonsten Lagerfeuer und gemütlich sitzen :)
Aber für einen Z-Fisch hats gelangt:

Wieder auf einen Arnaud 100 suspending.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Da ich bis Anfang August ja viel Freizeit habe war ich....wieder einmal fischen, wer hätte es gedacht. Diesmal am See, ich wollte mit dem Bellyboot den Hechten nachspüren.
Also einen Arnaud Suspender an die Baitcaster getüdert und ab dafür.
Am momentanen Top Hotspot hat es auch gleich gebissen:

Aber es war ein Zander. Die sind normal nicht sehr nahe bei den Hechten (Angst?), also habe ich umgestellt auf vertikal gefischte Gummifische.
Der nächste hammerharte Biss auf einen Kauli in törtelgrün ließ auch nicht lange auf sich warten. Vom Biss und Widerstand her hatte ich auf einen großen Zander gehofft, es war aber "nur" ein normaler (Seestandard):

Danach habe ich den Gummifisch leider dem Seegott an der Kieskante geopfert und deshalb einen Stint in "Rotendle" montiert.
Den mochten sie auch und ich habe noch einen Zander erwischt:

Danach musste ich abbrechen, einen Badegast befreien (mit dem Auto reingefahren, eingeschlafen, Schranke zu...), aber ich wollte eh bald nach Hause.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Für heute abend hatte ich mich mit Daniel am Rhein verabredet. Ich war 2 Minuten vor ihm da, als er aus dem Auto ausstieg habe ich gerade den zweiten Wurf gemacht. Einen sehr guten Wurf offenbar, denn er brachte Fisch :) Kurz vor einer Krautbank spüre ich einen Widerstand und schlage an obwohl ich mir gedacht habe ich bin schon am Kraut. Weit gefehlt, ein wunderschöner strammer Zander hatte den 110er Arnaud genommen. Sehr ungewöhnlich aber auch sehr erfreulich.

Natürlich hat er seine Freiheit wieder bekommen, er soll schön weiterwachsen und viele kleine Zander zeugen.
Als nächstes hat Daniel einen prallen kapitalen Rapfen auf einen kleinen Popper an der Skeletor 2-12g überlisten und erfolgreich drillen können. Ein krasses Geschoß an der UL Rute.

Zum Abschluß war ich dann nochmal dran mit einem mittelprächtigen Hecht, wieder auf die Baitcaster und den Arnaud.

Natürlich ebenfalls releast, genau wie Daniels Rapfen.
Ja der Hintergrund ist leicht bearbeitet...obs hilft wird sich zeigen oder ob wieder die Pottis anstürmen und alles plattschlagen. Wir suchen dann schon wieder nen neuen Platz...
So einen Angelabend kann man sich gefallen lassen oder?

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute früh haben wir uns zu siebt am Rhein eingefunden um zusammen etwas zu fischen. Wir hatten uns über Barschalarm verabredet. Mit dabei waren Joschiricki, Spinner, ein Freund von Joschiricki, Jericho, Daniel, Marian und ich.
Es war winterlich kalt, selbst mittags noch unter 10 Grad und einfach totales Antibeisswetter.
Mit hartem Einsatz haben wir dem Rhein aber doch wenigstens ein paar Anstandsfische entlocken können.
Jay und ich hatten ein paar Fehlbisse von kleinen Zandern (Zahnabdrücke) während Daniel und Marian versuchten Rapfen zu fangen. Die sind wegen der braunen Dreckbrühe ein paarmal daneben gehopst, dann blieben aber doch 2 hängen und das quasi gleichzeitig:

Gratulation nochmal an Marian zu seinem allerersten Rapfen, man sieht die Freude auf dem Bild.
Danach ging erstmal nichts mehr, Daniel und ich konnten dann jeder noch einen kleinen Zander fangen:

Ich hatte sogar noch 2 Fehlbisse aber die Zahnabdrücke auf dem Wedgetail lassen mich winzige Zanderchen um die 25cm vermuten. Eigentlich wars für das Wetter ganz ok.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute hat das Angeln mal richtig Spaß gemacht, vom Bellyboot mit der Baitcaster und einer leichten Texas-Rig Montage.

Ködergewicht war unter 10g, ideal um etwas werfen zu üben.
Es hat ausgezeichnet geklappt, ich treffe meine Ziele auf wenige Zentimeter und selbst kleine Gewichte fliegen superweit.
Einige Bisse hatte ich auch noch, allerdings viele Fehlbisse.
Ein paar Fische konnte ich aber landen.

Das muß ich unbedingt wiederholen, nächstesmal nehme ich 2 Ruten mit, eine noch mit nem normalen Gufi für tiefes Wasser.
Category: Politik
Posted by: Norbert
Link: Wiedenroth Karikatur

Wobei ich glaube dass sie in Deutschland ruhig abstimmen lassen könnten. Die Hälfte wüsste eh nicht um was es gerade geht und macht das Kreuz da wo es ihnen gesagt wird. Die andere Hälfte geht gar nicht erst hin.
Category: Politik
Posted by: Norbert
Herr Wiedenroth trifft den Nagel mal wieder auf den Kopf.
Link: Karikatur Klimaschutz Arbeitsplätze
Das ist genau das was ich mir auch gedacht habe als ich die Nachricht sah. Nur leider kann ich es nicht so schön in Bilder giessen :)
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute abend war ich mit Daniel am Rhein, nachdem es gestern so abging ein klarer Fall.
Ich hatte auch gleich wieder 2 Zanderbisse die ich stümperhafterweise verschlagen habe. Danach war erst mal Ruhe im Karton.
Also habe ich mir die Baitcaster ausm Kofferraum geschnappt, einen Arnaud angehängt und ein wenig im ruhigeren Wasser gewobbelt.
Vor einer Krautkante habe ich den Wobbler stehenlassen und nur leicht auf der Stelle getwitcht. Und rumms kam der erhoffte Einschlag.
Nach kurzem Drill konnte ich einen ca. 65er Hecht handlanden und gleich wieder releasen.

Ich hoffe der Rhein mag mich jetzt wieder, letztes Jahr um die Zeit hatte ich schon mehr Rheinfische auf die Schuppen gelegt gehabt...
Category: Angeln
Posted by: Norbert
...wir freunden uns gerade wieder ein wenig an :)
Heute früh war ich mit Daniel, Rainer und Marian beim Fischen, bereits nach kurzer Zeit hatte ich einen hammerharten Biss eines großen Rapfen auf einen winzigen Oberflächenköder.
Die 2-12g Series One hat sich sofort vom Handteil gebogen...leider hatte der Haken nicht gut gefasst und der Fisch ist nach kurzem Drill ausgestiegen. War trotzdem super, die Bisse auf Popper sind einfach spektakulär. Später hatte ich noch einen Biss von nem Hecht, der den Gufi direkt nach dem Einwurf im Absinken nehmen wollte. Leider hat er verfehlt und nur das Vorfach erwischt.

Heute mitten im Gewitter war ich nochmal mit Daniel los. Wir haben nur ein paar Minuten fischen können wegen Hagel, Blitzschlag und heftigstem Regen, aber in diesen paar Minuten hats gebissen wie verrückt. Dem Daniel wurden 2 Drillinge aufgebogen, ich hatte 2 Fehlbisse und nen kleinen Zander...da wäre was gegangen wenn man hätte fischen können ohne Lebensgefahr. Bei Sonnenschein sind wir losgefahren, bei der Ankunft kam der Hagel...verrücktes Wetter.

07/06: von gestern

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Hat mir mein Stahlvorfach total vertüdelt, dafür hab ich sie gegessen :)


Echt ein toller Kleinforellenköder so ein Arnaud 110 ...(/sarkasmus aus).
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Wieder 2 Fische in der guten Zeit und keiner ausserhalb. Dierser 24er Barsch und noch eine gut 30er Forelle. Sonst ging nix.


Bin dann noch mit Daniel und Leo an den Rhein, Leo konnte nen schönen Rapfen zum kurzen Ausflug überreden und das obwohl keine Beisszeit war.
Auf nen Oberflächenköder nach 3 Fehlattacken.
Ich hatte auch nen Fehlbiss auf nen Popper, das ist echt spassiges Fischen.
Jedenfalls haben die Rapfen sich nicht an die Regeln gehalten :)

Nen Zanderfehlbiss hatte ich auch noch und Daniel gleich 2.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Und wieder hats gestimmt...in der mittelguten Beisszeit heute abend konnte ich 1 Hecht auf 110er Arnaud fangen und 2 Barsche auf den 100er Suspender.
Ich muß zugeben dass der Hecht 20 Minuten zu früh dran war, aber ich denke das bissl Unschärfe ist gestattet.
Leider habe ich den Suspender dann dem Seegott geopfert :(
So fängig Wobbler manchmal sind, so teuer kanns auch werden...mit Gummifisch schmerzt sowas nicht so sehr.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Ich bin gerade an einer heissen Sache dran, wie es aussieht kann ich die Beisszeiten mit 95% Genauigkeit voraussagen, sprich: 95% meiner Fänge folgen einem bestimmten Schema, das vorhersagbar ist. Ausserhalb dieser Zeiten beisst so gut wie nichts. Das erklärt auch die "Flaute" der letzten Tage. Da lagen die Beisszeiten so ungünstig dass ich sie immer verpasst habe.
Ich muss das noch ein paar Tage überprüfen, dann verrate ich vielleicht mehr :)

Jedenfalls heute hat es geklappt. 2 Stunden in der schlechtesten Zeit gefischt zur Verifikation: kein Biss egal auf welchen Köder, ich hab alles versucht.
Dann in ner mittelguten Beisszeit von 1,5 Stunden hatte ich 4 Bisse, 2 davon auch gelandet:
Zuerst eine mickrige Forelle auf einen wirklich gestandenen Köder. Je größer der Köder desto kleiner die Fische oder wie?

Mal ehrlich die spinnt doch oder?

Dann noch ne Premiere: meinen ersten Zander auf Wobbler:

Auch der ist leicht größenwahnsinnig finde ich.

Die 2 Fehlbisse waren Barsch und Hecht, ich hab sie gesehen...allerdings auch so Winzlinge.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Dass ich nichts übers Angeln schreibe liegt nicht daran dass ich nicht angeln gehe, sondern daran dass nichts aber auch gar nichts beisst.
Weder am Rhein noch am See auch nur der kleinste Zupfer.
Ist aber nicht schlimm, es wäre ja unnormal wenn man jedes Mal fängt.