Archives

You are currently viewing archive for February 2009
Category: Angeln
Posted by: Norbert
2 Tage Urlaub, gutes Wetter und nicht einen einzigen Biss...manchmal kann man machen was man will und alles hilft nichts.
Dafür habe ich viel frische Luft getankt, das ist doch auch schon was.

15/02: Trout attack

Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute ging erstmal gar nichts, gegen Schluss habe ich dann in einer flachen Ecke verdächtige Bewegungen an der Oberfläche erspäht und meinen 3" Krebs da hingeworfen.
Und sofort einen ordentlichen Einschlag bekommen, ne ca. 50er Forelle hat sich das Ding geschnappt und ist auch hängen geblieben.
Leider nur bis kurz vor der Landung, dann hat sie sich selbst releast :) Da hat sie Glück gehabt, die Trouts aus dem See nehme ich normal mit, da sie eh keine Lachmöglichkeiten haben und jedes Jahr nachbesetzt wird. Ja ich weiß...ich verstehs auch nicht, aber die Vereinskollegen stehen eben auf die Forellen.
Nun müssten sie nur noch hin und wieder fischen gehen dann hätten sie auch was davon :)
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute nachmittag war ich schön entspannt ein paar Stündle angeln, unser Gewässerwart war auch da.
Somit war das Duell Köderfisch gegen Gummiköder mal wieder eröffnet :)
Ich hab nur ganz entspannt mit der Baitcaster meine neuen Creaturebaits am TexasRig ausprobiert. Bissl einwerfen, Köder testen, einfach das casten geniessen :)
Meine "Waffen" hatte ich schön aufgereiht:


Die ersten 2 Stunden ging gar nichts, dann Schlag auf Schlag. Alle paar Minuten ein Biss, 3 Hechte habe ich gelandet, der Rest waren Fehlbisse und Drillaussteiger.
Aber die Köder sind der Hammer, die Hechte nehmen die sogar wenn sie unbewegt wie ein Boilie aufm Boden liegen.
Da hat auch der Kollege schnell eine Köfirute weggepackt und nen Gummifisch durch die Fluten gekurbelt :)
Schön wars!
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Dieses Jahr werde ich ganz verstärkt auf Barsche fischen, von den Hechten und Zandern habe ich erstmal genug als Zielfisch.
Leichteres Finesse fischen sagt mir gerade mehr zu, ich habe ja 2008 schon fast nur mit Baitcaster gefischt.
Dieses Jahr wird das auch so bleiben.
Meine Kombos werden sein:
1 Garbolino Asio cast mit einer Daiwa Alphas Type F, bespult mit 0,08er Powerline und Fluovorfach
1 Garbolino Asio cast mit einer Daiwa Alphas Type R, bespult mit 0,06er Fireline Crystal und Fluovorfach
1 Harrison VHF 2,7 Meter 5-30g mit einer Abu Cardinal 802 und 0,08er Powerline
1 Berkley Skeletor 2,4 Meter 4-24g mit einer 20er Red Arc und Fireline Crystal
1 Berkley Skeletor 2,1 Meter 2-12g Meter mit ner 1000er Shimano Exage oder ner 10er Red Arc und 0,06er Crystal für Winzwobbler.
Die Dinger habe ich eh zu Hause, angeschafft wird nix.

Die casting Ruten kommen zum Einsatz mit kleinen getwitchten Wobblern und Poppern und kleinen Gummis am T-Rig.
Die Spinnruten wenn Weitwürfe gefragt sind und wohl nur mit traditionellen Gummis am Jigkopf.
je nach Hechtsituation kommt vors Fluo noch ein kurzes 5kg Stahlvorfach (Profiblinker CarbonX Protector...das ist am dünnsten. Flexonit trägt mir zu sehr auf).

Letztes Jahr waren am Besten auf Barsch:
kaulbarschfarbene Turbotails der Größen C-E am Bleikopf und geriggt.
Hellgies am T-Rig
Illex Arnauds (komischerweise die squirells und squadshads nicht)

Die werde ich also auch dieses Jahr wieder einsetzen und dazu zusätzlich von Keitech den Hog Impact, sowohl am MonoJig als auch geriggt.
Desweiteren bug-ants, furry bites grubs und diverse Gummiwürmer am T-Rig.
Bin schon gespannt was so kommt :) Hoffentlich gutes Wetter zuerst mal!
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Der See war gestern schon wieder zur 2/3 eisfrei was ich sofort genutzt habe um 4 Stunden zu fischen.
Die ersten 3 ging gar nichts, dann hatte ich einen leichten Anfasser, der aber nicht verwertbar war.
Knappe 15 Minuten später dann ein kräftiger Biss, der Anhieb saß auch, nur leider ist der Fisch nach sehr kurzem Drill wieder ausgestiegen.
Egal, hauptsache wieder Leben an der Rute :)

01/02: Urlaub

Category: Allgemein
Posted by: Norbert
Eine Woche Teneriffa im Januar ist nicht verkehrt um der Kälte zu entfliehen und etwas Sonne zu tanken.
Allerdings sind da fast nur alte Leute und die Insel an sich ist auch nicht wirklich schön.

Die Küste komplett mit Bettenburgen voll und das Innenland mehr oder weniger eine Schutthalde.
Ausserdem müffelts fast überall etwas nach Kanalisation :)

Aber wenn man ein Hobby hat dem man auf Teneriffa nachgehen kann ists ok.
Unser Hotel war jedenfalls gut, zwar auch riesig, aber es gibt noch größere.
Zwei Dinge haben mich aber schon gestört: Kanalisationsgestank in der Toilette, keine Ahnung wo da ein offenes Rohr war, eventuell das Bidet?
Und die Kellner entsorgen angebrochene Flaschen Wein...normalerweise in nem 5* Hotel bekommt man die zur nächsten Mahlzeit wieder...ich habs noch nie anders erlebt.
Aber das sind Kleinigkeiten, das Hotel ist schon wirklich gut. Achja welches eigentlich... das Sheraton La Caleta.
Hier noch ein paar Bilder: