Archives

You are currently viewing archive for November 2010
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Gestern 4 Stunden am See ohne einen Zupfer verbracht, die Rutenringe waren auch permanent eingefroren.
Und heute nochmal 3 Stunden an einem Kanal in Frankreich.
Das gleiche Spiel. Allerdings war am Ufer gegenüber voll die Jagd im Gange. Richtige Dickbarsche haben die Brut aus dem Wasser gejagt dass es nur so gespritzt hat. Leider konnte ich nicht so weit werfen, dürften so 60m sein (Danke Len). Mehr als 40 oder 45 schaff ich nicht mit den dort fischbaren Gewichten.
Der "Spot" an dem ich dort mein Unwesen treibe wird auch immer beliebter. 5 Angler waren heute an "meinem" Balkon :) Kommt wohl von den Fangfotos, stört mich aber nicht.
Dort beisst auch nicht mehr als anderswo....aber das merkt ihr ja selber :)
Btw.: nicht pilken die Gummis, wir sind hier nicht an der Ostsee aufm Kutter :)

edit:
Fabe, hab grad deinen Blog gelesen :) Ich hab dich nicht gesehen...aber der Kanal ist 55m breit, teilweiese etwas mehr und 6m tief :)
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Bei starkem Wind heute war eigentlich nur möglich in einer windgeschützten Ecke des Sees ein wenig zu fischen. Aber ein wenig rausgehn musste sein bei knapp 20°.
Viel Hoffnung hatte ich nicht dort etwas zu fangen, aber nach ein paar Würfen hat dann doch gleich einer den 6" Shaker vernascht.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Gestern war ich mit Len und meiner Frau wieder beim Vollmer in Calmbach um Forellen für den Winter zu holen. Für uns, meine Familie und einige Kollegen.
Leider lief es sehr schlecht, ich konnte nur 6 Kilo Fisch fangen.
Was noch gut war, einige haben 6 Stunden lang gar nichts erwischt. Den Fischen scheint der Wetterumschwung / Sturm nicht gefallen zu haben. Und das im Kilopuff :)
Trotzdem war es sehr schön, ca. 20-30 Leute aus dem Forum waren da, wir haben den ganzen Teich besetzt :) Gedränge gibts da aber noch nicht, der ist ja groß genug.
Category: Angeln
Posted by: Norbert
Heute bin ich auch mal wieder rausgekommen, mit Thermounterwäsche konnte man es sogar noch aushalten auf dem Bellyboot.
12 Grad Wassertemperatur sind noch.
Gebissen hat nicht viel dafür dass ich über 4 Stunden draussen war.
Ein Knallerbiss auf einen Izumi Swimbait, der Fisch blieb aus mir unerfindlichen Gründen komischerweise nicht hängen. Keine Ahnung wie er das gemacht hat, bei 2 Drillingen.
15 Minuten später hat ihn dann Stefan gefangen (muss er gewesen sein war exakt der gleiche Spot und die gleiche Tiefe). Es war ein ca. 70er Hecht.
Noch eine Stunde später hab ich dann wenigstens noch einen kleinen Zander bekommen, der hat dreimal auf den weissen 15er Shaker nachgefasst bis er hängengeblieben ist. Verrückt...muss wieder das BioEdge geholfen haben, normal machen Zander sowas nicht.
Das wars dann auch schon.