Heute abend am Rhein mit Daniel hatten wir sehr schwere Bedingungen durch starken Wind. 2 Bisse hatte ich auf Gummiwurm, aber keine Chance mit dem Schnurbogen. Der Wind kam direkt von der Seite aus Norden.
Nach ner Weile habe ich es aufgegeben und mit einem Spinnerbait weitergefischt. Kurz nachdem Daniel gegangen ist und ich mich auch gerade zum Auto zurückgearbeitet habe kommt plötzlich doch noch der Einschlag...Anhieb und sitzt.
Aber was ist denn das?

Ein Brassen....53cm lang. Ein richtiger Klodeckel. Und nicht etwas von aussen gehakt, der hatte das Ding voll im Maul: